Susanne Lippert - Biografie

Susanne Lippert, geboren am 06.08.1963 in Berlin, ist seit 30 Jahren im Landschaftsbau tätig. Seit 1998 ist sie Mitglied der Architektenkammer Berlin-Brandenburg. Nach dem Abitur am Kant Gymnasium Berlin, 1982, absolvierte sie ein drei monatiges Praktikum bei der Firma Sünder Garten- und Landschaftsbau in Berlin. Im Anschluss hieran machte sie im gleichen Betrieb eine Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin. Während dieser Zeit erlangte sie umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten bei der praktischen Arbeit auf der Baustelle im Garten- und Landschaftsbau. Im Jahr 1984 schloss sie die Ausbildung, auf Grund überdurchschnittlich guter Leistungen zur Landschaftsgärtnerin um ein Jahr verkürzt, ab. Von 1985 - 1987 arbeitete Frau Lippert bei der Firma Pluta (Berlin), ein Spezialist für Dachbegrünung, als Vorarbeiterin. Hier hatte sie die Möglichkeit ihre praktischen Kenntnisse weiter zu vertiefen, wie auch Erfahrung im Bereich der Teamführung (ca. 5 Mitarbeiter) zu erlangen.

1987 gründete sie die Firma LiFa Gartendesign in Berlin mit und führte mit dieser überwiegend Stein- und Pflasterarbeiten aus. Die Projekte beinhalteten Parkplatzanlagen und Wege sowie Privatgärten. Des Weiteren hat Frau Lippert 1987 ihr Studium an der TFH Berlin begonnen. 1992 schloss sie ihr Studium an der TFH Berlin als Diplom Ingenieur erfolgreich ab. Im Anschluss hieran arbeitete Frau Lippert im Büro von Prof. Neumann, “dem Dekan des Fachbereichs Landespflege”. Nach drei Monaten wurde sie zum Projektmanager (hier Oberbauleitung) für 36 gleichzeitig abzuwickelnde Bauvorhaben (Projekt: WoGeHe Hellersdorf Berlin) mit einem Gesamtvolumen von 174 Millionen DM ernannt.

1994 gründete Frau Lippert ihr eigenes Büro für Landschaftsplanung. Als Garten- und Landschaftsarchitektin war sie im Großraum Berlin Brandenburg verantwortlich für die Gestaltung und Realisierung vielfältiger Projekte. Weitere Informationen zu den Arbeiten erhalten sie unter Projekte auf dieser Seite.